"Hula Hoop" bei formstark



Sport und Bewegung können eine anstrengende Pflicht sein, oder auch spielend leicht. Hula Hoop weckt Kindheitserinnerungen, macht fit und jede Menge Spaß.

Schnapp dir einen Reifen und probier's aus!


Dein Start in die "Hula Hoop" Welt

Was ist Hula Hoop?

 

Der Begriff Hula Hoop setzt sich aus dem Wort "Hula" (ein hawaianischer Tanz) und dem Wort "Hoop" (englisches Wort für Reifen) zusammen und wurde in den 50er Jahren von einem amerikanischen Spielzeughersteller erfunden. Bereits nach 4 Monaten hat sich das Gerät 25 Millionen mal verkauft.

 

Den Reifen kann man nicht nur geschmeidig aus der Hüfte, sondern auch mit den Beinen, Armen oder sogar dem Hals kreisen lassen.

Welchen Hula Hoop-Reifen sollte ich kaufen?

 

Du wirst im Internet oder in einem lokalen Geschäft sehr unterschiedliche Reifen entdecken.

 

Wir empfehlen Dir für den Einstieg einen etwas schwereren Reifen mit ca 1m Durchmesser und einer Dicke von ca. 2,5cm, da dieser leichter in der Luft zu halten ist.

 

Bist du schon etwas erfahrener im Umgang mit dem Reifen, kannst Du Dich auch für einen dünneren und leichteren Reifen entscheiden.

Was wird beim Hula Hoop trainiert?

 

Vorteile des Hula Hoop:

  • straffere Haut
  • schlankere Taille
  • Koordinationsförderung
  • Durchblutungsförderung
  • viel Spaß und gute Laune
  • Training von Bauch, Beine und Po
  • positive Auswirkung auf das Herz-Kreislaufsystem